Guter Makler Olten

Guter Makler in Olten? 

Bei der Auswahl eines Maklers oder einer Maklerin in Olten, sollten Sie, wie überall wenn es um Immobilien oder andere wichtigen Verkäufe geht,  sehr vorsichtig vorgehen. Zu viele Immobilien VerkäuferInnen sind ohne fundierte Architektur- oder Baukenntnisse unterwegs, auch im Raum Olten! Kein Wunder, es gibt viele Maklerfirmen, die bilden „Immobilienfachleute“ in einer Schnellbleiche aus und lassen Hilfspersonal die Häuser und Wohnungen zeigen, die evt. der Chef oder die Schätzerin vor angeschaut  haben. Dann übernimmt der „Verkäufer“ …

Fragen Sie also immer nach den Ausbildungen und der Praxis der MaklerInnen – vergleichen Sie die Offerten!

Bei Immobilien Mittelland ist es genau umgekehrt!

Hier werden Sie beim Verkauf auf Provision von ein und der selben Person beraten, die über 20 Jahre Verkaufs- und Architektur Erfahrung hat.
Sollte doch mal einer der beide Architekten des Architekturbüros krank sein, wird er vertreten durch den anderen Architekten.
So haben InteressentInnen immer einen kompetenten Ansprechpartner, der auch bauliche Fragen beantworten kann, das schafft Vertrauen beim Verkaufen!

Gerne schauen wir uns Ihre Immobile an oder Bauen Ihnen Ihr Wunschhaus! Kontakt

makler olten

guter Maklern Olten – oder wäre es evt. nicht besser ein Haus direkt vom erfahrenen Architekten Team in Olten zu kaufen? Klick Haus Olten kaufen

 

Wie wähle ich den richtigen Makler aus?

Auswahl des Maklers oder der Maklerin – Umgang mit dem Makler Checkliste

Was Sie wissen sollten, wenn Sie Ihr Haus oder ETW mit einem Makler verkaufen wollen.

Dienstleistungen des Maklers bezahlt üblicherweise der Verkäufer.

Verdeckte Zahlungen sind nicht zulässig! Mehr dazu in unserer Beratung!

Provisionen betragen in der Regel 2 – 3 % des Verkaufspreises. Bei SVIT Mitgliedern kaum unter 2.7 %. Wegen dem Kartellrecht sind Preisempfehlungen aber unverbindlich. Die einem Makler geschuldeten Kosten und was er für Leistungen erbringt sind Verhandlungssache. Die MWST kommt üblicherweise dazu!

Spesen

Beachten Sie die Zusatzkosten im Kleingedruckten! Wann werden diese in Rechnung gestellt?

Verlangen Sie eine Festlegung und ein Kostendach / max. Betrag monatlich und Gesamt Total.

Vertrag

Sehr empfohlen schriftlicher Vertrag.

  • Höhe der Provision + Drittkosten für Inserate, Spesen, Verkaufsunterlagen
  • welches sind die Leistungen des Maklers
  • was ist in der Provision – was sind Zusatzkosten – wer trägt diese?

Vertragsdauer

  • Üblich sind 3 oder 6 Monate
  • Makler bietet in dieser Zeit das Objekt exklusiv an
  • Verstreicht diese Frist ohne Erfolg, ist keine Provision geschuldet
  • Verkäufer kann sich einen neuen Vermittler suchen

Leistungen des Maklers

  • genau festlegen: Marketingmassnahmen + Inserate: wo wie oft inkl. oder nicht?
  • Verkaufsunterlagen Erstellung + Druckkosten inkl.? Beratung InteressentInnen
  • Verhandlungen + Besichtigungen, Beratung und Ausarbeitung von Verträgen
  • Organisation und Teilnahme an der Beurkundung

Verkauf nicht exklusiv oder Adresszuführung

Mehrere Makler mit dem Verkauf zu beauftragen ist eher nicht zu empfehlen, vorallem nicht, wenn die Objekte dann mehrmals mit unterschiedlichen Preisen auf den grossen Portalen erscheinen.
Das verwirrt odt sehr udn wirkt dann unglaubwürdig. Oft entstehen beim Verkauf nicht exklusiv auf Diskussionen … – wir raten davon ab! Ausser ein ein Profi vergibt die Verkaufsmandate an ausgewählte MaklerInnen, die er kennt und mit denen er zusammenarbeitet. MaklerInnen reden dann von Adresszuführung. Der exklusiv Makler gibt dann dem Partner Makler eine vorher vereinbahrte Summe von seinem Lohn ab.

Mehr Infos auf dem KMU Netzwerk Schweiz www.ch-info.ch und www.immo-mittelland.ch